zurück


Sars-Cov-2 oder Stressabbau?   Zwangsmaßnahmen müssen sofort beendet werden


Was hat Sars-Cov-2 mit Transzendentaler Meditation zu tun?

Warum Transzendentale Meditation?

Vor etwas 20 Jahren konnten die meisten Menschen noch nichts mit dem Begriff "Meditation" anfangen. Meditation war etwa für esoterische Spinner. Inzwischen ist Meditation ebenso wie Yoga in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Man hat erkannt, dass Meditation einen harmonisierende und gesundheits-fördernde Wirkung hat. Aber Meditation ist nicht gleich Meditation. In mehr als 600 wissenschaftlichen Untersuchungen hat sich Transzendentale Meditation als wirksamste Methode zum Stressabbau erwiesen.
Warum Zeit und Geld mit weniger wirksamen Meditationstechniken verschwenden? 

Essen und Verdauen

Das Aufnehmen von Sinneserfahrungen ist wie Essen. Man ist nicht, was man isst, sondern was man verdaut hat. Man hat nicht gelernt, was man studiert hat, sondern was man verstanden hat. In der Meditation werden die Sinneserfahrungen "verdaut", d.h. verarbeitet, um daraus die Essenz für zukünftiges, spontanes Verhalten heraus zu destillieren. Die Verarbeitung von Nahrung/Sinneserfahrungen ist nicht weniger wichtig wie deren Aufnahme. Ohne Meditation bleiben die Sinneserfahrungen nur mangelhaft verdaut und bleiben schädliche Fremdkörper im Nervensystem. Deshalb sagt man, dass Halbwissen gefährlich ist.

Sars-Cov-2, der "tödliche" Virus

Sars-Cov-2 ist das zur Zeit beherrrschende Thema in Deutschland und vielen andern Ländern.
Die sog. Pandemie, an der gerade einmal 0,15% der Bevölkerung sterben, beruht vor allem auf Angst, inzwischen nicht mehr so sehr vor einem tödlichen Virus, sondern vor den rigorosen Zwangsmaßnahmen der Regierung und dem Verlust der Lebensqualität und der wirtschaftlichen Existenz.
Viele Menschen, vor allem Kinder, leiden sehr unter den unmenschlichen Zwangsmaßnahmen der Bundesregierung, die durch keinerlei wissenschaftliche oder medizinische Erkenntnisse begründet werden können.

Der höhere Zweck der Zwangsmaßnahmen

Von einem höheren Standpunkt aus betrachtet scheint es, dass diese Zwangsmaßnahmen notwendig sind, damit auch der letzte Wähler von Merkel und der Blockparteien erkennt, von welchen Psychopathen wir regiert werden. Welche uralte Strategie dabei angewandt wird, erklärte Hermann Göring während des Nürnberger Prozesses (1945). Auf die Frage:
′′Wie habt ihr das deutsche Volk dazu gebracht, das alles zu akzeptieren?", antwortete er: ′′ Es war einfach und hat nichts mit Nationalsozialismus zu tun. Das Einzige, was getan werden muss, um die Menschen zu versklaven, ist sie zu erschrecken. Wenn ihr euch vorstellen könnt, wie man die Menschen erschrecken kann, dann könnt ihr mit ihnen machen, was ihr wollt".

Der eigentliche Virus

ist die Angst der Menschen vor gesellschaftlicher Ausgrenzung, Fehler zu machen, die Angst, etwas Falsches zu sagen; möglicherweise auf der falschen Seite zu stehen. Es ist genau diese Angst, die den Nährboden für totalitäre Systeme sät, und die es zu beseitigen gilt. Das sind Ängste, die auf  traumatischen Erfahrungen aus der Vergangenheit beruhen, aber im Erwachsenenleben meistens keine Berechtigung mehr haben. Sie verschwinden, sobald man die Zusammenhänge in der Stille der Meditation erkannt hat.
Angst vor als real eingeschätzten Gefahren kann man nicht einfach "wegmeditieren". Sie verschwindet einfach, wenn man die Wahrheit erkennt, sowohl im Äußeren als auch im eigenen Inneren. Dann verschwindet sogar die Angst vor dem Tod. Außerdem ist die tiefe Ruhe und das Wohlgefühl in der Transzendentale Meditation unvereinbar mit Angst.
Die Physikerin und Nobelpreisträgerin Marie Curie empfiehlt als Mittel gegen die Angst: „Was man zu verstehen gelernt hat, fürchtet man nicht mehr.“ Um Zusammenhänge zu verstehen, braucht man Ruhe, um die Erfahrungen aus der Vergangenheit sowie die zahllosen täglich einströmenden Sinneseindrücke und  Informationen zu verarbeiten. Je tiefer diese Ruhe ist, desto schärfer sind die Sinne der Wahrnehmung und desto klarer ist der Intellekt. Transzendentale Meditation ist die Technik, um Denkblockaden abzubauen und die Zusammenhänge in dem Puzzlebild der Informationsflut zu erkennen.

Mehrheit und Wahrheit

Ein Grundprinzip der Wahrheitfindung lautet: Auditur et altera pars: Höre auch die andere Seite. Vor allem darf man die Mehrheit nicht mit der Wahrheit verwechseln. Bedauernswert sind diejenigen, die einfach nur den Medien und der Regierung glauben, die so oft beim Lügen und vor allem beim Lügen durch Weglassen erwischt wurden. „Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht und wenn er auch die Wahrheit spricht!“, deutsches Sprichwort. Oder warum glaubt man noch den gut bezahlten Funktionären und Lobbyisten der Pharmaindustrie und der modernen Medizin, die für 1/3 aller Todesfälle verantwortlich ist?
Wer in der heutigen Zeit überleben will, muss seine Vorurteile aufgeben und sich selbst unabhängig informieren. Die Dinge sind nicht so, wie sie scheinen.
Die Regierung und die Profiteure des gegenwärtigen Systems wollen nicht, dass Sie unabhängig denken können. Sie wollen, dass Sie ihrer Propaganda glauben. Sie wollen auch nicht, dass Sie Transzendentale Meditation ausüben, denn  sonst wäre TM schon längst fester Bestandteil des Bildungssystems.
In dieser Zeit muss sich jeder entscheiden, ob er sein Leben und insbesondere seine Gesundheit eigenverantwortlich in die Hand nehmen will oder den Vorgaben der Regierung folgen will. Wo Letzteres hinführt, wird nun zunehmend deutlich. 
https://www.youtube.com/watch?v=4BuDiZ_unoE
Eigentlich sollten wir das alle aus der Geschichte des 3. Reiches gelernt haben. https://www.journalistenwatch.com/2021/04/19/was-merkel-staatsstreich/
Würden wir alle gemeinschaftlich "Nein" zu den Zwangsmaßnahmen sagen, dann wären sie von einem Tag auf den anderen beendet. Es wäre wie ein Krieg, zu dem niemand hingeht. https://www.journalistenwatch.com/2021/04/17/der-lockdown-terror/

Sars-Cov-2 oder Stressabbau?

WHO: Stress ist die größte Gesundheitsgefahr des 21. Jahrhunderts

https://www.hcc-magazin.com/stress-groesste-gesundheitsgefahr-des-einundzwanzigsten-jahrhunderts/16865

Die WHO bezeichnet nicht Sars-Cov-2, sondern Stress als die größte Gesundheitsgefahr des 21. Jahrhunderts. Die Grafik über die Todesursachen
(siehe Anlagen) bestätigt, dass die Mortalität von Sars-Cov-2/Covid-19 nicht wesentlich verschieden von der einer Grippewelle ist und nur einen winzigen Bruchteil der Mortalität infolge von stressbedingten, psychosomatischen Krankheiten ausmacht. (In der Ärzteschaft ist man allgemein der Ansicht, dass über 80% aller Krankheiten psychosomatischer Natur sind.) Anstatt nun mit gigantischem Aufwand und Panikmache in der Bevölkerung eine vergleichsweise harmlose Krankheit zu bekämpfen, wäre es doch viel naheliegender, den Menschen mentale Techniken zum Stressabbau zu empfehlen und zu finanzieren. Aber genau das Gegenteil wird durch die ständige Verbreitung von Angst erreicht, dem Stressfaktor Nr. 1, der die Menschen erst recht krank macht. https://www.wochenblick.at/psychotherapeuten-rufen-um-hilfe-zahl-der-patienten-verdoppelt/. Lockdown macht die Jüngsten krank: Warum reden wir so wenig über Kinder? - Politik Inland - Bild.de Daraus läßt sich eindeutig schließen, dass es der Bundesregierung und vielen anderen Regierungen nicht um das Wohl der Bevölkerung geht.
Transzendentale Meditation (TM) hat sich in mehr als 600 Studien als die wirksamste Methode zum Stressabbau erwiesen. Ca. 360 Studien wurden peer-reviewed in angesehenen Fachzeitschriften veröffentlicht.
Das Schaubild links zeigt, wie sehr eine Krankheitskategorie stressbedingt ist, d.h. durch Transzendentale Meditation (TM) vermieden oder gelindert werden kann. Insbesondere die Todesursache Nr. 1, die Herz-Kreislauf-Erkrankungen, aber auch neurologische Erkrankungen und Krebs können wirksam mit TM vermieden werden. Auch Depressionen, Alkohol- und Drogensucht, die sich im Lockdown ausbreiten, können durch TM deutlich reduziert werden. Grippeerkrankungen werden durch ein stärkeres Immunsystem weitgehend verringert.


krankehausaufnahmen
AngstabbauTodesursachen
Depression
Drogenkonsum
Immunsystem

Warum alle Zwangsmaßnahmen betr. Sars-Cov-2 wissenschaftlich unbegründet sind und deshalb sofort beendet werden müssen.

  1. Es gibt keine Übersterblichkeit, trotz höherer Selbstmordrate infolge des Lockdowns und der Verschiebung dringend notwendiger Operationen. Die Influenza ist plötzlich völlig verschwunden. Sie heißt jetzt eben Sars-Cov-2 – ein Etikettenschwindel der WHO, die stillschweigend die Definition für eine Pandemie geändert hat. https://geistblog.org/2020/12/22/who-andert-pandemie-definition-sg-55/, https://t.me/Corona_Fakten/573. Gemäß WHO überleben 99,77% die Krankheit (vermutlich sogar noch mehr). https://www.who.int/bulletin/online_first/BLT.20.265892.pdf.  Ohne die weltweite Medienkampagne wäre niemandem eine Pandemie aufgefallen.
  2. Die Krankheitsverläufe in Ländern ohne Lockdown wie in Tansania, Schweden, Belarus und neuerdings Texas und Florida sind nicht wesentlich verschieden von denen in Ländern mit rigiden Lockdown-Maßnahmen. Warum Lockdowns nicht so wirken wie gedacht - reitschuster.de  Stanford Studie mit Top Medizin-Wissenschaftler Ioannidis zeigt keinen Nutzen von Lockdowns (tkp.at) Lockdownmaßnahmen kann man vergleichen mit dem absurden Versuch, einen Kranken in eine Zwangsjacke zu stecken und ihn ans Bett zu fesseln, um seine Ruhigstellung zu erzwingen.
  3. Die Diagnose von Virenerkrankungen über den PCR-Test, der nicht validiert und standardisiert ist und vom Erfinder nicht für diesen Zweck vorgesehen ist, ist mit bis zu 90% Falsch-Positiv-Ergebnissen extrem fehlerhaft. Und darauf beruhen all die grausamen und teilweise gesundheitsschädlichen Lockdown-Maßnahmen, die viel größeren Schaden anrichten als die Krankheit. https://montanadailygazette.com/2021/01/25/new-study-finds-masks-hurt-schoolchildren-physically-psychologically-and-behaviorally/. Maskenpflicht: Gift im Gesicht | Telepolis (heise.de) Die sog. Pandemie dient dabei als Vorwand für absurde Schikanen der Bevölkerung durch die Polizei. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/polizei-entfremdet-sich-von-der-bevoelkerung/ Dass Masken einen Schutz vor Viren bieten, behaupten nicht einmal die Hersteller. Aber warum besteht die Regierung so sehr auf Maskenzwang? Ein französischer Priester hat eine Erklärung:
    «Die Maske ist ein mächtiges okkultes Symbol der Unterwerfung unter eine andere Ordnung»
  4. Niemand konnte bisher nachweisen, dass Virenerkrankungen ansteckend sind. (Siehe Anlage, Seite 6-7) Nicht einmal Kranke können Gesunde anstecken. Ehepaare sind dafür Beispiele. Noch viel weniger können asymptomatische Personen andere anstecken. Post-lockdown SARS-CoV-2 nucleic acid screening in nearly ten million residents of Wuhan, China | Nature Communications. "Gefährderin" im Selbstversuch: Wo sind die hunderttausend Toten? (wochenblick.at). Auch nach großen Demos mit hunderttausenden Teilnehmern ohne Beachtung der "Hygieneregeln" konnte keine Zunahme des Infektionsgeschehens nachgewiesen werden. Vermutlich triggern toxische Exosome jedoch bei ähnlich belasteten Personen als Informationsträger Reinigungs- und Reparaturprozesse, die von Krankheitssymptomen begleitet und so als Virenerkrankungen erscheinen. Das erscheint dann als Ansteckung. Krankheitssymptome treten aber nur auf, wenn die Zellen infolge von Stress und Vergiftungen in ihrer Funktion eingeschränkt sind. Derartige Reinigungs- und Reparaturprozesse können nur vermieden werden durch eine natürliche Lebensweise und regelmäßige Entgiftungskuren. Sehr alte und durch Vorerkrankungen geschwächte Menschen, bei denen eine "Reparatur" nicht mehr möglich ist, sterben unvermeidlich an der Krankheit. (Das ist ebenso traurig, wie das Herabfallen von dürren Ästen in einem Herbststurm. Traurig ist lediglich die Unwissenheit vieler Menschen über die Unsterblichkeit der Seele und das Naturgesetz, welches das Leben beendet, wenn keine Entwicklung im Körper mehr möglich ist.) Die anderen, bei denen die Reinigung und Reparatur erfolgreich ist, werden wieder gesund und sind für eine gewisse Zeit "immun", denn die Krankheit hat ihren Zweck erfüllt. Dies nennt man dann "Herdenimmunität", die aber nur so lange vorhält, bis ein neuer Reparatur- und Reinigungsprozess erforderlich ist, der immer wieder in Zyklen auftritt.–
    Gesundheit ist ansteckender als Krankheit. Auf diesem Naturgesetz beruhen die dramatischen Erfolge großer Heiler. Große Gruppen von fortgeschrittenen TM-Meditierenden (Transzendentale Meditation) reduzieren Kriminalität sowie die Zahl der Krankheits- und Todesfälle in der Umgebung (Maharishi-Effekt). https://lebensqualitaet-technologien.de/maharishi-effekt_und_weltfrieden_f.html, https://lebensqualitaet-technologien.de/maharishi-effekt_und_weltfrieden_g.html
  5. Die Geschichte der Impfungen zeigt, dass diese immer von Nebenwirkungen begleitet sind, die oft schlimmer sind als die Krankheit selbst. https://off-guardian.org/2021/02/15/5-questions-to-ask-your-friends-who-plan-to-get-the-covid-vaccine/. In besonderem Maße gilt dies für mRNA-Impfstoffe, die eigentlich diesen Namen gar nicht verdienen, sondern genverändernde Drogen sind, die noch nicht einmal in Langzeituntersuchungen überprüft wurden. https://stateofthenation.co/?p=50562  https://corona-transition.org/das-mrna-vakzin-ist-kein-impfstoff-sondern-ein-medikament Die große Zahl von Todesfällen insb. in Seniorenheimen und Gesundheitsschäden bisher zeigt, dass die Impfstoffe weder sicher sind, noch einen Schutz vor Ansteckung oder schweren Krankheitsverläufen bieten. https://www.gov.uk/government/publications/coronavirus-Sars-Cov-2-vaccine-adverse-reactions/coronavirus-vaccine-summary-of-yellow-card-reporting. Selbst die WHO hat dafür keine Beweise: https://connectiv.events/who-keine-beweise-dass-Sars-Cov-2-impfstoffe-die-ausbreitung-der-krankheit-verhindern-werden/ Impfungen sind offenbar auch ohne Wissen des Patienten möglich: https://www.legitim.ch/post/johns-hopkins-university-best%C3%A4tigt-impfverweigerer-k%C3%B6nnen-mittels-pcr-test-geimpft-werden. Es besteht sogar der Verdacht, dass es sich dabei um einen Biowaffe handelt. Angesehener Arzt und Biowaffen-Forscher glaubt, dass Covid-Impfstoffe eine Form von "Waffenmedizin" sind | uncut-news.ch (uncut-news.ch). https://www.legitim.ch/post/newsbombe-ex-vize-pr%C3%A4sident-von-pfizer-enth%C3%BCllt-geplante-entv%C3%B6lkerung-durch-impfagenda, https://evidencenotfear.com/dr-mike-yeadon-government-are-using-a-covid-19-test-with-undeclared-false-positive-rates-talkradio/    Dr Mike Yeadon, Ex Chief Scientific Officer des größten Pharma Unternehmens der Welt Pfizer. https://uncutnews.ch/impfstoffexperte-sendet-notsignal-aus-corona-impfstoffe-sind-ausserordentlich-gefaehrlich/
    Impfstoffexperte sendet Notsignal aus: „Corona-Impfstoffe sind außerordentlich gefährlich“. https://corona-transition.org/todesfalle-im-zusammenhang-mit-covid-vakzinen-30-mal-haufiger-als-bei-anderen
  6. Außerdem sind Impfungen völlig überflüssig, da Sars-Cov-2 selbst in schweren Fällen mit Chlordioxid innerhalb von 3-4 Tagen zu 100% geheilt wird. https://andreaskalcker.com/de/ Gemäß Dr. Kalcker ist Krankheit Energiemangel. Energie entsteht aus Verbrennung bzw. Oxidation. Energiemangel bedeutet daher entweder 1. Mangel oder 2. Übermaß an Nahrung (Brennstoff) oder 3. Mangel an Sauerstoff. In den Industrieländern treten vor allem die Situationen 2 oder 3 auf, die beide durch unmittelbare Sauerstoffversorgung der Zellenzufuhr verbessert werden können. Siehe Anlagen.
  7. Niemand hat das Virus jemals wissenschaftlich nach dem Goldstandard der Infektiologie, die Koch'schen Postulaten, nachgewiesen. Das gilt übrigens auch für alle anderen Viren. Phantom-Virus Sars-Cov-2 ? Chinesische CDC gesteht, kein Isolat von „neuartigem Coronavirus“ vorhanden ! (Video) (orbisnjus.com) Deshalb konnte sich bisher kein Wissenschaftler durch den Nachweis der Existenz des Virus die Belohnung von über 100.000 Euro verdienen. Damit lösen sich alle Existenzberechtigungen für PCR-Tests, Impfungen und die Infektionsschutzmaßnahmen, endgültig in Luft auf. https://lbry.tv/@Wissenskraft:6/Bis-heute-kein-krankmachendes-Virus-nachgewiesen-:d  https://mooncity.de/2021/04/08/samuel-eckert-1-million-euro-fuer-virenisolat-backstage-sendung-querdenken-711-cannstatter-wasen/ Inwischen wurde die Belohnung für den Nachweis eines vollständigen Sars-Cov-2-Virus auf eine Million Euro erhöht. Der Virologe und Immunologe Dr. Taras Maygutiak kommt daher zu dem Schluss: Covid-19 existiert nicht und ist fiktiv! https://www.journalistenwatch.com/2021/04/15/covid-taras-maygutiak/ "....Wir haben dann die Probenreste an die Universitäten von Stanford, Cornell und von Südkalifornien geschickt und sie haben dieselben Ergebnisse erzielt, wie wir. KEIN COVID. Sie haben lediglich Influenza A und Influenza B gefunden.....Wir, die 7 Universitäten, die die Untersuchungen an den 1.500 Proben vorgenommen haben, verklagen jetzt die CDC wegen Covid 19 Betrugs. Die CDC ist es uns bis heute schuldig geblieben, uns eine einzige, lebensfähige, purifizierte Probe des Covid 19 Virus zur Verfügung zu stellen...."
    Mehr dazu weiter unten und im Anhang.
  8. Was Viren sind, haben Dr. Rudolf Steiner, Dr. Andrew Kaufman und Dr. Stefan Lanka entdeckt: Exosome gestresster Zellen (Stress infolge Elektrosmog, insb. 5G!!!, Kälte, falscher Ernährung, Umweltgiften, etc.) https://s0f79686b4aa38c9d.jimcontent.com/download/version/1585837444/module/9624836269/name/Dr.StefanLankaEntdeckungDesCoronaVirus.pdf, https://www.youtube.com/watch?time_continue=45&v=bSflM1Q20ZM&feature=emb_logo    Dr Kaufman Asks is it Virus or is it Exosomes? Das gestörte Milieu | Rubikon.
  9. Im Umgang mit Sars-Cov-2 wird die ganze mangelnde Wissenschaftlichkeit der westlichen Pharma- und Apparatemedizin offenbar, die für ein Drittel aller Todesfälle verantwortlich ist. Im Vergleich zur westlichen Medizin sind Ayurveda und Universalbiologie weitaus bessere Ansätze zum Verständnis, zur Vorbeugung und zur Therapie von Krankheiten.–
    Solange die Wissenschaft nicht erkennt, dass Mutter Erde nicht ein toter Gesteinsbrocken im Weltall ist, sondern ein Lebewesen mit Emotionen, das sich wie jedes andere von Zeit zu Zeit reinigen muss, wird sie weder Klimaveränderungen, Naturkatastrophen und Epidemien völlig verstehen. Sie bleibt damit auf der oberflächlichen Ebene der Symptome, die sie vorübergehend unterdrücken kann, aber deren Ursachen sie nicht beseitigen kann. Was den lebendigen Organismus von einer Leiche unterscheidet, ist ein negentropisches feinstoffliches Feld, das Dr. Klaus Volkamer streng naturwissenschaftlich durch Wägeversuche nachgewiesen hat. Negentropische, lebensfördernde feinstoffliche Felder werden durch Meditationstechniken und positive Aktivitäten verstärkt, können aber auch durch die Konstellation von Himmelskörpern verstärkt oder abgeschwächt werden.
  10. Unter Stress funktioniert der Stoffwechsel nicht mehr einwandfrei. Dies gilt für den menschlichen Organismus ebenso wie auch für jede einzelne Zelle. Eine unvollständige Verdauung führt zu vermehrten toxischen Ausscheidungen. Wenn nun gemäß Steiner, Kaufman und Lanka Viren identisch sind mit toxischen Exosomen, dann könnte deren Größenordnung durch korrekt ausgeführte PCR-Tests bestimmt werden. Ob Krankheitssymptome auftreten, hängt aber nicht nur von der Viren- bzw. Exosomenbelastung ab, sondern auch von der Stärke des Immunsystems. Wie die Versuche mit Stoffen wie Motorenöl, Papayas, Bier, Coca-Cola, etc. gezeigt haben, kann der PCR-Test nicht zwischen menschlichen RNA-Bruchstücken und RNA-Bruchstücken von Mikroben unterscheiden. Er kann allenfalls einen Anhaltspunkt für die Größenordnung der Stressbelastung in der Bevölkerung geben. So erklärt sich auch: Je größer die Durchseuchung in einer Population ist, desto relativ geringer ist die Zahl der falsch-positiven Ergebnisse des hoch sensitiven PCR-Tests.
    Nach meinen Informationen brach die Seuche in Wuhan aus, nachdem dort gleichzeitig zahlreiche 5G-Antennen eingeschaltet wurden. Menschen brachen plötzlich auf der Straße zusammen. Danach hat man die Antennen sofort wieder abgeschaltet und die tödliche Wirkung einem neuartigen Virus zugeschrieben, da man die Gefährlichkeit von 5G vor der Bevölkerung möglichst geheimhalten wollte. Siehe auch https://www.horizonworld.de/gefangen-in-platons-hoehle-die-dunkle-verbindung-von-5g-und-covid/
  11. Kanzlerin Merkels ungeheuerliche Aussage: „[...]es gibt [...] politische Grundentscheidungen, die haben mit Wissenschaft nichts zu tun.“
    Sie bestätigt damit die offensichtliche Tatsache, dass die Lockdownmaßnahmen nicht durch wissenschaftliche und medizinische Erkenntnisse und somit vom Infektionsschutzgesetz gedeckt werden.
    Merkel: Harter Corona-Kurs ist politische Entscheidung - reitschuster.de Ihre Entscheidung wird nicht durch veröffentlichte Studien belegt, die den peer-reviewed-Prozess durchlaufen haben, sondern basiert auf Meinungen von "Wissenschaftlern", die von der Regierung ausgewählt wurden, um das Narrativ einer Angst verursachenden Pandemie wissenschaftlich zu begründen. https://www.focus.de/politik/deutschland/um-massnahmen-repressiver-natur-zu-planen-innenministerium-liess-wissenschaftler-modell-entwickeln-um-corona-massnahmen-zu-rechtfertigen_id_12953818.html Unabhängige Wissenschaftler werden ignoriert. Selbst die Studien von Prof. Ioannidis, einer der meist zitierten,  Epidemiologen der Welt, und die Aussagen von Prof. Sucharit Bhakdi werden nicht beachtet. Neuerdings nicht einmal die geänderten Richtlinien der WHO. Ähnliches gilt für andere europäische Länder. https://www.journalistenwatch.com/2021/01/23/corona-daemmerung-who/, https://twitter.com/whowpro/status/1243171683067777024?s=21 WHO über Masken; https://wg.neopresse.com/who-warnt-nach-11-monaten-vor-anwendung-des-pcr-tests/?source=ENL; https://www.wochenblick.at/schafft-nur-armut-who-fordert-jetzt-aus-fuer-lockdowns/ https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32632523/   Wozu gibt es einen wissenschaftlichen Dienst des Bundestages? Wozu einen Amtseid? Wozu ein Grundgesetz, wenn es nicht respektiert wird.
    https://www.researchgate.net/publication/342729638_Effects_of_surgical_and_FFP2N95_face_masks_on_cardiopulmonary_exercise_capacity. Dass der Pandemie eine politische Agenda und keine medizinischenFakten zugrunde liegen, zeigt sich daran, dass gegen friedliche Demonstranten eine im Vergleich zu Linksterroristen und kriminelle Migranten völlig unverhältnismäßig massive Polizeigewalt eingesetzt wird. Ausgangs- und Einreisebeschränkungen und andere Zwangsmaßnahmen gelten nicht für illegale Einwanderer, sondern nur für deutsche Staatsbürger.
  12. Obduktionen wurden vom RKI massiv behindert. Die Aussage von Prof. Püschel gibt die Erklärung https://www.focus.de/gesundheit/news/hamburg-rechtsmediziner-ohne-vorerkrankung-ist-in-hamburg-an-Sars-Cov-2-noch-keiner-gestorben_id_11865398.htmlhttps://www.mdr.de/wissen/audios/rki-obduktionen-corona-100.html; https://www.welt.de/regionales/hamburg/article207848211/Studie-Corona-Patienten-sterben-ueberraschend-oft-an-Embolien.html
  13. Ausstellungen von gefälschen Totenscheinen werden finanziell honoriert. https://reitschuster.de/post/nicht-ueberall-wo-auf-dem-totenschein-corona-drauf-steht-ist-auch-corona-drin/ 20 bis 30 Prozent „Doppeldiagnosen“: Gebärende und Unfallopfer werden uns als Corona-Kranke verkauft › Jouwatch (journalistenwatch.com)
  14. Sinnlose und riskante Impfungen werden durch psychologischen Druck forciert. Was ist der Zweck einer Injektion mit mRNA-Technologie? | connectiv.events
  15. Abweichende Meinungen werden massiv zensiert und ihre Protagonisten bis zur Vernichtung ihrer Existenz verfolgt. https://www.rubikon.news/artikel/der-zensur-kult
  16. Dass eine Agenda hinter der Angstkampagne von Medien und Regierung steht, ist offensichtlich, denn es gibt es ein großes Interesse im Establishment, die Pandemie-Situation als möglichst dramatisch darzustellen und Hysterie zu erzeugen. Diese Angstkampagne ist nur dadurch möglich, dass die meisten Menschen nicht an ein Leben nach dem Tod und Reinkarnation glauben, sondern glauben, dass nach dem Tod alles aus sei.
  17. Gesunde Lebensweise und entsprechende Technologien werden nicht gefördert, sondern behindert. Gesundheitsbewusste Menschen müssen ständig gegen Konzerne und Regierung für sauberes Trinkwasser, saubere Luft, natürliche, chemiefreie Lebensmittel und wirksame Naturheilverfahren kämpfen.
  18. Gemäß dem Infektionsschutzgesetz sind alle Maßnahmen, die auf fehlerhaften wissenschaftlichen Studien beruhen, rechtswidrig, und müssen sofort beendet werden. Jeder, der sich im Amt daran beteiligt, haftet persönlich für die Schäden. Insbesondere gilt dies für gesundheitliche Schäden infolge des Maskenzwangs vor allem bei Kindern (Körperverletzung, unterlassene Hilfeleistung, Nötigung, Freiheitberaubung friedlicher Demonstranten). Die vielfätigen psychischen Schäden und Langzeitschäden sind dabei noch nicht berücksichtigt.
    https://sciencefiles.org/2021/03/17/globale-gesundheitskatastrophe-durch-impfung-wissenschaftler-warnt-eindringlich/ . https://reitschuster.de/post/sind-masken-fuer-kinder-gefaehrlich-ein-immunologe-rechnet-ab/  https://www.journalistenwatch.com/2021/04/17/der-lockdown-terror/ Metastudie über Masken: https://www.mdpi.com/1660-4601/18/8/4344
Dr. Stefan Lanka:
  • Alle Corona-Massnahmen beruhen auf dem Infektionsschutzgesetz (IfSG).
  • Das IfSG fordert in §1 die Wissenschaftlichkeit aller Beteiligten, also auch die der Virologen, die die Existenz des Corona-Virus SARS-CoV-2 behaupten.
  • Die Virologen handeln erkennbar anti-wissenschaftlich und haben sich selbst widerlegt, weswegen das IfSG nicht erfüllt, sondern verletzt und deswegen allen Corona-Massnahmen die rechtliche Grundlage entzogen ist.
  • Bei allen sieben Schritten, die Virologen tätigen, um ein Virus zu behaupten, verweigern sie die Einhaltung der wichtigsten wissenschaftlichen Pflicht, die Überprüfung ihrer Methoden: Sie dokumentieren niemals Kontrollexperimente! Alleine aus diesem Grund dürfen Aussagen von Virologen die krankmachende Viren behaupten, niemals als wissenschaftlich gewertet werden.
  • Wenn man den kurzen Methoden- und Materialien-Teil der angeblich wissenschaftlichen Publikationen der Virologen liest, stellt man fest: Die Virologen haben sich mit ihren Ausführungen zu den sieben Schritten jeweils selbst widerlegt.
  • Das Urteil im Masern-Virus-Prozess von 2012 bis 2017 enthält eine über die Masern-Zwangs-Impfung hinausgehende Bedeutung: Diese Rechtsprechung entzieht der gesamten Virologie die Grundlage.

Zusammenfassung

Die inszenierte Corona-Hysterie ist der bisherige Höhepunkt eines Kriegs gegen die Menschheit, insbesondere die deutsche Nation. Verschiedenste Aspekte fügen sich zu einem Gesamtbild zusammen. Das offensichtliche und nicht einmal geheime Ziel dieses "Great Reset" ist die Reduzierung der Weltbevökerung und Versklavung der Überlebenden, die genetisch zu Biorobotern verändert werden sollen.
Die Umsetzung dieser Pläne durch Zwang sind unvereinbar mit dem universellen Gesetz des freien Willen und werden daher scheitern, obwohl die Akteure über Technologien verfügen, welche das Vorstellungsvermögen der meisten Menschen übersteigt. Zwang ist gegen das Naturgesetz. Das wissen die Akteure, und deshalb versuchen mit viel List, die Menschen in ihre Fallen zu locken.
Im Universum gilt auch das Prinzip der Subsidiarität. Wenn eine Population von einer weit überlegenen Macht existenziell bedroht wird, dann muss eine höhere Macht einschreiten, wenn sie um Hilfe angerufen wird. Unterlassene Hilfeleistung in einem derartigen Fall wäre ebenfalls gegen das Naturgesetz. Destruktive parasitäre Kräfte haben lediglich die Erlaubnis zur Vernichtung von kranken, schwachen und kriminellen Wesen. Darin besteht ihre naturgemäße Funktion. Sie haben jedoch nicht das Recht, Wesen anzugreifen, die sich im Einklang mit dem Naturgesetz entwickeln.
In der Vedischen Literatur werden zahlreiche derartige Ereignisse beschrieben. In der Bhagavad-Gita sagt Lord Krishna, die höchste Intelligenz, dass er sich reinkarniere, um die rechtschaffenen Menschen zu beschützen und die Übeltäter zu vernichten, immer wenn das Unrecht überhand nimmt. Ähnliches gilt auch für weniger mächtige Wesen, wenn Lord Krishnas Eingreifen nicht erforderlich ist.

Klaus Weber, Webmaster
http://wissenschafftplus.de/
https://t.me/Corona_Fakten

Anlagen



zurück